Mit Beffchen und Badehose

Im Hänigser Freibad öffnet die ansprechBAR der evangelischen und katholischen Kirche

Mit Beffchen und Badehose

Grundsätzlich sind wir immer ansprechbar, sind sich Pfarrer Martin Karras und Pastor Steffen Lahmann einig. Aber in diesem Sommer versuchen sie etwas Neues: Zwischen dem 2. und 23. Juli werden die Geistlichen, unterstützt von Ehrenamtlichen, immer dienstags in der Zeit zwischen 16 und 18 Uhr ihre „ansprechBAR“ im Hänigser Freibad öffnen.

„Es geht einfach darum, miteinander ins Gespräch zu kommen“, sagt Karras, der schon im vergangenen Jahr Erfahrungen mit einem mobilen Stand der katholischen Kirchengemeinde auf Wochenmärkten gemacht hat. „Kirche hat immer den Anspruch an sich selbst, nah bei den Menschen zu sein“, sagt Lahmann. Im Sommer sei das Hänigser Freibad ein hervorragender Ort, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Was dabei herauskommt? – „Wir lassen uns überraschen!, sagen Karras und Lahmann, die sich auf die Begegnungen freuen. Und auch auf den ökumenischen Freibad-Gottesdienst am 11. August, der in diesem Sommer selbstverständlich unter dem Motto „ansprechBAR“ steht.

Zurück