Prüfung der Standfestigkeit von Grabmälern und Abräumung der Rasengräber auf den Friedhöfen in Altmerdingsen, Hänigsen und Obershagen

Foto: Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen

Der Kirchenvorstand als Friedhofsträger gibt bekannt, dass in den Tagen vom 25. bis 29. März die Standfestigkeit stehender Grabmäler auf den Friedhöfen in Altmerdingsen, Hänigsen und Obershagen überprüft wird.
Im Rahmen dieser Maßnahme werden reparaturbedürftige Grabmale mit einem Hinweisschild gekennzeichnet. Der Kirchenvorstand weist darauf hin, dass nach den geltenden Bestimmungen die Verfügungs- und Nutzungsberechtigten oder deren Erben gekennzeichnete Grabmale innerhalb einer angemessenen Frist instand zu setzen haben.

Zudem bittet der Kirchenvorstand darum, Blumen und Grabschmuck von den Rasensarggräbern und Rasenurnengräbern bis spätestens 1. April zu entfernen, da die Mäharbeiten auf den Grünflächen der Friedhöfe beginnen. Blumen können weiterhin auf den dafür vorgesehenen Flächen in der Nähe der Grabstätten abgelegt werden.

Zurück