Kirchengemeinde lädt ein zur „Kirchen-Safari“ Ferienangebot für Kinder und Erwachsene

Aufgrund der Corona-Regeln kann die ev.-luth. Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen in den Sommerferien weder ein Betreuungsangebot für Kinder, noch das traditionelle Kinder-Zelt-Lager ausrichten. Damit spannende Geschichten und Abenteuer in diesem Jahr nicht zu kurz kommen, haben Ehrenamtliche gemeinsam mit Pastor Steffen Lahmann eine „Kirchen-Safari“ konzipiert.

Kurze Video-Spots führen in Geheimnisse ein, die sich in den örtlichen Kirchen und Kapellen verbergen. Die Kurzfilme erhält man über QR-Codes, die an den Türen der Kapelle in Altmerdingsen, der St. Petri-Kirche in Hänigsen und der St. Nicolai-Kirche in Obershagen angebracht sind und mit dem Smartphone ausgelesen werden können.

„Interessante Entdeckungen warten oft vor der eigenen Haustür“, sagt Pastor Steffen Lahmann, der sich in den vergangenen Jahren unter anderem durch seine Mitwirkung an den Hänigser Nachtwächterrundgängen in die Geschichte der Kirchorte eingearbeitet hat.

In diesem Sommer schlüpft er ins Safari-Outfit, um das ein oder andere Geheimnis der Kirchengebäude zu lüften. Man erfährt beispielsweise, wie eine der ältesten Kirchenglocken Niedersachsens nach Obershagen kam oder warum auf dem Hänigser Kirchturm eine Sandkiste steht. „Gerade, wenn ein Urlaub in diesem Jahr nicht stattfinden kann, bietet die Kirchen-Safari eine kleine Abwechslung zum Alltag“, sagt Lahmann.

Die einzelnen Orte können je für sich aufgesucht werden oder im Rahmen einer Fahrradtour mit der Familie oder den Nachbarn nacheinander erkundet werden. Bänke in Altmerdingsen und Obershagen und die Kirchenmauer in Hänigsen bieten sich bei einer Tour als Rastplätze an.  „Weil man die Entdeckungstour auf eigene Faust unternehmen kann, gibt es keine Probleme hinsichtlich der Abstands- und Hygienevorschriften“, sagt Pastor Steffen Lahmann, der sich freut, dass das diesjährige Ferien-Angebot sich nicht nur an Kinder richtet, sondern ebenso an Erwachsene.

Zurück